Über uns

Hauptkerle.Ltd sind Jörg (Wegges) Weggenmann und Werner (Wanni) Zell.

 

Laut Duden ist ein Hauptkerle:Substantiv, maskulin - jemand, der sehr tüchtig ist oder es zu sein meint-

im schwäbischen isch es oifach en Prachtkerle den man normalerweise an der Backe zerrt während man ihn so lobt!!

 

Bereits seit frühester Kindheit haben wir beide auf den Bühnen des Heimatfestes Mittelbiberach gestanden. Dort konnten die Zuschauer des Kindergartenevents am Samstag Nachmittag enthusiasmiert in den Bann gezogen werden. Dann bezogen sich die komödiantischen Ausflüge eher auf die Stammtische der Region (vor allem en "dr Danna" Mittelbiberach ond em Rössle) und die Budenabende. Wie sichs halt gehört. Nach Ausstehen der massivst eingreifenden Pubertät war das Mittelbiberacher Bauerntheater e.V. für uns beide ein Auffangbecken um unseren "Ofirm" ausleben zu können. Jahrelang waren wir dort Darsteller verschiedenster Figuren-vom Opa, Landwirt bis zum jugendlichen Liebhaber...und Jörg sogar auch Regisseur.

 

Dies war uns beiden und zwei weiteren Komödianten des Bauerntheaters -vielen lieben Dank für eure Freundschaft Schlomo und Hbusi-aber lange nicht mehr genug uns auszuleben und wir gründeten 1994 die schwäbische Comedytruppe "Die 4 von der Schwankstelle", (angefeuert von Mentor und Förderer, EX- EAV Mitgleid Mario Bottazzi),  die 10 Jahre lang die Hallen und Bühnen von Bodensee bis Stuttgart begeistert haben.

 

A scheene Zeit mit Klassikern und Figuren wie Imbiss Paule, dem Metzger, Kevin, unendlich genialen Liedern wie das Bullen Pottpourie, Speiss-Cowboys und der legendären Pinkelnummer!! Wers je gesehen hat weiss wovon wir reden. Wer nicht-manches ist auf Youtube zu finden oder der vielen Schwankstellen DVD.

 

Nach Auflösung der schwankstelle war es Jörg und Werner einfach zu langweilig so ganz ohne-also neu durchgestartet mit den Hauptkerle und was soll man sagen-es ist wie damals. Die gleichen spinnerten Lieder, die selben Ideen etc. Doch als Hauptkerle konnten wir noch einiges drauflegen mit ausverkauften Hallen und Bühnen, neu erschlossenen Regionen wie in Brilon, wo das Schwäbische jetzt nicht so sehr ausgeprägt ist, und sogar im Circus Krone in München beim "Schwäbischen Abend" waren wir vertreten. Hier hat sich sogar unser Ex-Ministerpräsident Erwin Teufel als Schirmherr des Abends halb scheckig gelacht als die Hauptkerle München am Oktoberfestwochenende in Beschlag genommen haben.

 

Aufgrund einiger Unpässlichkeiten mussten wir leider 2012 eine Pause einlegen-Spötter sagten schon "grad wie Abba" die ja bis heute pausieren.

NIX DA-wir gehen wieder auf die Bühnen der Region und freuen uns tierisch darauf.

 

Guggzruck war der erste Streich nch langer Pause mit einem Best Of der Vorgängerjahre und jetzt kommt der neuste Streich:

 

HENDRA 4

 

Weiter gehts

 

Denn eines ist geblieben wie es immer war- wie spielen so lange....."Bis ois bläred"

 

WIR FREUEN UNS AUF ALLE "ALTEN" FANS DIE UNS WIEDER BESUCHEN UND AUCH AUF GANZ VIELE NEUE DIE SICH DIESES SCHWÄBISCHE SPEKTAKEL ANTUN WOLLEN-ALSO BIS BALD!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KommaZell